Herbststimmung Bauernhofgarten Bauernhof Haltermann

50 echte Ernst-Ludwig-Kirchner Gemälde

Der Ernst-Ludwig-Kirchner-Verein wird 25 Jahre und begeht ihn mit einer großen Ausstellung im Senator Thomsenhaus in Burg/Fehmarn

Segelboote im Sturm Kirchnerbild

"Fehmarn-Kirchners Paradies", so bezeichnete der Künstler einmal seine Ostsee-Insel Fehmarn. Über mehrere Wochen gibt es verschiedene Aktivitäten und Veranstaltungen rund um einen der bedeutensten expressionistischen Maler des 20. Jahrhunderts überhaupt. Er lebte und malte vier Sommer lang von 1908 und 1912-14 auf Fehmarn und fand hier sein irdisches Paradies mit wundervoller Küstenbildung und charakterlichen Gebäuden. Kirchner sagte einmal: "hier erlebe ich die letzte Einheit von Mensch und Natur". Am Sonntag, den 9. Juli wird die Veranstaltung feierlich eröffnet. In der Nähe seiner Wirkungsstätte hat die "Fehmarn-Wege" ihm zu Ehren an einem der schönsten Fahrradwege der Insel einen Granitstein mit der Inschrift "Ernst-Ludwig-Kirchnerweg" aufgestellt.

Weitere Infos:

Kirchnervereinfehmarn.de

Fehmarn-Wege

Zurück